Fragen und Antworten zum Stück

Während der Entstehung von "Hänsel und Gretel" sowie der Probenarbeit sind immer wieder Fragen aufgetaucht, die ich an dieser Stelle kurz beantworten möchte.

01) Wer schenkt Suse und Walpurgia die magischen Halsketten ?

Trotz einiger Vermutungen erfahren die beiden Mädchen nie, wer der Überbringer der Schmuckstücke war. Es bleibt ungeklärt.

02) Was bewirkt ein solch verzaubertes Halsband ?

Mit Hilfe dieser Kette besitzt man die Gabe, räumlich begrenzt Menschen und Tiere nach Belieben manipulieren zu können und hat einen verbesserten Orientierungssinn. Allerdings kann die Zauberkraft schwache Charakter auch entgültig verderben, so dass sie für immer dem Bösen verfallen.

03) Warum kann die gute Fee die Kinder nicht retten, als sie diese am Ilsenstein antrifft ?

Der Ilsenstein markiert den Einflussbereich der Hexe und da diese sich noch in unmittelbarer Nähe befindet, blockieren sich Suses und Walpurgias Zauberkünste gegenseitig. Während der Nacht kehrt Suse mit den Engeln zurück, um Hänsel und Gretel wenigstens auf diese Weise etwas Schutz zu bieten.

04) Weshalb ist die Stiefmutter so böse ?

Sie ist eine schöne und selbstbewusste, aber auch skrupellose junge Frau und schreckt vor nichts zurück, um ihre Ziele zu erreichen. Da Elisabeth stets auf ihren eigenen Vorteil bedacht ist und das Bündnis mit der Knusperhexe ihr in Form von Gold und Silber gewisse Vorteile bietet, muss sie nicht lange überlegen. Nachdem sie bereits Prinzessin Maria, deren Kammerzofe Anne, den Bauernjungen Hans und weitere Kinder in die Falle gelockt hat, sollen nun Hänsel und Gretel deren Schicksal teilen. Kaltblütig beseitigt sie die Mutter der Kinder und wähnt sich bereits am Ziel. Doch sie freut sich zu früh und muss für ihr grausames Handeln einen hohen Preis bezahlen.

05) Wieso warnen die Lebkuchenkinder Hänsel und Gretel nicht ?

Als die Geschwister das Knusperhäuschen erreichen, steht die Hexe hinter der Eingangstür und hält so die Lebkuchenkinder in Schach.

06) Erhält die Stiefmutter ihre gerechte Strafe ?

Als Elisabeth ihren Lohn von der Hexe einfordern will, wird sie von der Lebkuchenhand gepackt und zu einem erstarrtem Lebkuchen verwandelt.

07) Sind außer Maria, Anna und Hans noch weitere Kinder in die Gewalt der Hexe geraten ?

Ja! Die Müllerstochter Klara und Max, der Sohn des Försters wagen die Flucht nicht und sterben im Zauberofen.

08) Warum verwandeln sich Suse und Elisabeth als gute bzw. böse Fee ?

Als Suse mit Heinrich den Ilsenstein erreicht, kann sie die dort herrschenden dunklen Kräfte genau spüren. Um diese überwinden und so die Kinder sicher nach Hause bringen zu können, verwandelt sie sich als gute Fee. Als dies scheitert, wird ihr Verdacht, dass sich hinter der Hexe ihre eigene Schwester verbirgt, immer mehr zur Gewissheit. Auf die Idee, Hänsel und Gretel die eigene Kette zu geben kommt sie allerdings erst, als diese schon gefangen sind. Zugleich scheut Suse zunächst die Begegnung mit der Hexe und kehrt, zusammen mit Heinrich, erst am nächsten Tag zum Hexenhaus zurück.
Elisabeth nutzt ihre Verwandlungsfähigkeit zur Tarnung und Einschüchterung ihrer jungen Opfer.

09) Kann die Hexe sich ebenfalls verwandeln ?

Nein ! Walpurgia überträgt ihre Verwandlungsfähigkeit auf Elisabeth, damit diese leichter neue Opfer in die Falle locken kann.

10) Welches Verhältnis hat Suse zu den anderen Personen ?

Zu ihrer Schwester hat sie als junges Mädchen ein gutes Verhältnis und erst als Suse die Taten Walpurgias bewusst werden, bricht sie mit ihr. Suse liebt Heinrich sehr und wird immer wieder von Eifersucht geplagt. Da sie dessen Ehe mit Eva aber nicht gefährden will, konzentriert sie ihre Fürsorge auf die Kinder, ohne aber Heinrich gänzlich aufzugeben. Zu Elisabeth hat Suse von Beginn an ein schlechtes Verhältnis und kann nicht verstehen, warum Heinrich sich nach Evas Tod für diese als Partnerin entscheidet.

11) Aus welchem Grund ermordet Elisabeth die Mutter von Hänsel und Gretel ?

Um die Kinder in ihre Gewalt zu bekommen und ungestört der Hexe auszuliefern zu können, ist Eva der kaltblütigen Elisabeth schon lange ein Dorn im Auge. Mit falscher Freundlichkeit erschleicht sie sich Evas Vertrauen und vergiftet diese schließlich.

12) Warum sind die Lebkuchenkinder noch am Leben ?

Maria, Anna und Hans sollen als Lebkuchenkinder verwandelt, zunächst andere Kinder anlocken, damit diese die Steingrenze überqueren. Walpurgia hat aber keineswegs vor, das Leben der drei Kinder zu schonen. Im Ofen getötet und gebacken sollen sie ihr als als Nachspeise dienen.

13) Wieso wird Eva in der Besetzungsliste aufgeführt ohne jedoch auf der Bühne zu stehen ?

Zu Beginn des Stückes ist die Mutter von Hänsel und Gretel längst tot, ermordet von Elisabeth. Im ersten Akt, welcher in der Wohnstube der Familie spielt, hängt ein Familienbild an der Wand, auf dem Eva zu sehen ist.

Termine 2018

--------------

Für das Jahr 2018 suche ich noch Engagements.